ZZ M30-S90 Kombiabschottung

Kombiabschottung bzw. Kabelabschottung bis S90 für Massivwände, Massivdecken und leichte Trennwände. Brandabschottung für Elektrokabel, Telekommunikationskabel, optischen Faserkabel, Elektroinstallationsrohre sowie brennbare und nichtbrennbare Rohre.

System Informationen

Prüfnorm EN 1366-3
Zulassungnummer Z-19.53-2322
Feuerwiderstandsklasse S
Feuerwiderstandsdauer [min] 90
Schotttyp Kombiabschottung, Kabelabschottung, Rohrabschottung
Bauteilöffnung Eckig, Rund, Unregelmäßig
Zulässige Bauteile Leichte Trennwand, Massivwand, Massivdecke

System Komponenten

Benennung Art.-Nr. VE
ZZ-Brandschutzstein 200 BDS-N Varianten
Benennung Länge [mm] Art.-Nr. VE
ZZ-Brandschutzstein 200 BDS-N 200 B01V01-0001
B01V04-0001
B01V20-0001
1
4
20
ZZ 330 Brandschutzschaum, 6er-Set B15N01-0106 1
ZZ 330 Brandschutzschaum, Starter-Kit B16N00-0125 1
ZZ 330 Brandschutzschaum B15V01-0001 1
Kennzeichnungsschild Deutschland B16H00-0050 1
Dokumentenset Kombiabschottung ZZ M30 (System ZZ-Brandschutzschaum 2K NE) B16H01-0010 1

Detailinformationen

Downloads
Beschreibung

Details

Kombiabschottung bzw. Kabelabschottung bis S90 für Massivwände, Massivdecken und leichte Trennwände. Brandabschottung für Elektrokabel, Telekommunikationskabel, optischen Faserkabel, Elektroinstallationsrohre sowie brennbare und nichtbrennbare Rohre.

Zusatzinformation

Zusatzinformation

Besonders geeignet für
  • Schnelles und einfaches Verschließen von Bauteilöffnungen
  • Hochbelegte Abschottungen
  • Schwer zugängliche und unregelmäßige Öffnungen
Zugelassene Installationen

Grundsätzliche

  • Alle technischen Vorgaben wie z.B. zulässige Abschottungsgröße, Wand-/ Deckenarten, Feuerwiderstandsklassen,Installationen und deren erste Unterstützung, Arbeitsräume etc. sind der Zulassung zu entnehmen.
  • Es ist sicherzustellen, dass durch den Einbau der Brandabschottung die Standsicherheit des angrenzenden Bauteils, auch im Brandfall, nicht beeinträchtigt wird. Der Verwendbarkeitsnachweis des Bauteils ist zu beachten.
  • Alle betroffenen Vorschriften und technischen Regeln anderer Gewerke, insbesondere die der Elektrotechnik, sind zu beachten und einzuhalten
  • Brandabschottungen in Decken sind gegen Belastungen, insbesondere auch gegen das Betreten,durch geeignete Maßnahmen zu sichern (z.B. durch Umwehrung oder durch Abdeckung mittels Gitterrost).
  • Bitte beachten Sie die Sicherheitsdatenblätter der Produkte.
Maximale Öffnungsgröße in Massivwand [mm] 450x500
Maximale Öffnungsgröße in Leichter Trennwand [mm] 450x500
Maximale Öffnungsgröße in Massivdecke [mm] 450x450

Immer gut informiert mit dem kostenlosen Newsletter der ZAPP-ZIMMERMANN GmbH

Jetzt abonnieren

Profi Chat