System ZZ-Platte BDS-N: Voting endet bald

Unser „System ZZ-Platte BDS-N“ kann als Kabel- oder Kombiabschottung der Feuerwiderstandsklasse S90 in klassifizierten Wänden und Decken eingesetzt werden. Das System eignet sich vor allem als schnelle und einfache Brandschutzlösung für wenig komplexe Abschottungen.

In der aufgeschraubten Variante kann es bei überbelegten Abschottungen eingesetzt werden, wodurch keine Stemmarbeiten zur Vergrößerung der Bauteilöffnung mehr notwendig werden (Bild 1). Die Freisetzung von Staub und die Beschädigung vorhandener Kabel werden so vermieden.

Zulässig ist auch die Verwendung in Trockenbauwänden ab 100 mm Dicke und in eingesetzter Variante in oberflächenbündiger Ausführung mit geringer Schottdicke (Bild 2). Dabei ist das System auch generell für nichtbrennbare Rohre und Kunststoffrohre geeignet.

Die ZZ-Brandschutzplatte BDS-N lässt sich auch über runden Bauteilöffnungen (Bild 3) sowie Öffnungen mit einer unregelmäßigen Bauteillaibung montieren (Bild 4). Darüber hinaus kann sie über defekten bzw. nicht nachweisgerechten Mineralwollabschottungen verbaut werden (Bild 5). Dadurch entfällt die aufwendige Entfernung von Mineralwolle und Altbeschichtung.

Zudem ist die ZZ-Brandschutzplatte BDS-N nun auch in kleinerer Abmessung von 312 x 250 x 30 mm, zu je zwei Stück verpackt, erhältlich (Bild 6). Dieses praktische und wirtschaftliche Format bietet schnelle und flexible Lösungen bei Reparatur und Überbelegung.

Immer gut informiert mit dem kostenlosen Newsletter der ZAPP-ZIMMERMANN GmbH

Jetzt abonnieren

Profi Chat